Allgemein

Buchmeinung ›Hidden Legacy 2‹

Hidden Legacy-Tanz des Feuers-Ilona Andrews
Lyx Verlag

Nevada Baylor hat die magische Kraft, zu erspüren, ob ihr Gegenüber ihr die Wahrheit sagt. Dies ist in ihrem Job, als Privatdetektivin mehr als hilfreich – das haben in Band 1 auch andere Magier kennengelernt. Ihr neuer Auftrag erreichte sie wieder von einem Mitglied eines Hauses. Sie soll den Mord seiner Frau aufdecken.
Doch schon am Anfang merkt sie, dass sie diesen Fall nicht alleine lösen kann und die Hilfe und die Mittel von Mad Rogan braucht. Der diese natürlich bereitwillig anbietet …

Ja, diese Rezension wird ein Schwärmbeitrag. Bei Ilona Andrews kann ich einfach nicht anders.
Ich liebe das Setting, die Idee der Geschichte, die Charaktere … einfach alles!
Aber gut, ich versuche mal etwas näher auf die Geschichte einzugehen, ohne auch zu sehr zu Spoilern.

Nach dem grandiosen Ende von Band 1, war es wirklich nicht leicht für mich auf Band 2 zu warten und manchmal ist es so, dass Band 2 doch irgendwie nicht ganz so spannend, nicht ganz so durchdacht ist, wenn es einen fulminanten ersten Teil gab. Doch hier …

Nevada Baylor hat in Band eins erfahren, wie stark ihre Magie tatsächlich ist, diese hat sie in der kurzen Zeit, die zwischen den beiden Geschichten ist, trainiert, um sie sicherer einsetzen zu können – zu ihrem Glück! Den bei ihrem neuen Fall geht es um die Häuser, die sich ihr wieder in den Weg stellen.
IMG_4424Connor – oder auch Mad Rogan – ist auch wieder mit von der Partie, düster, männlich und eindrucksvoll wie eh und je. Zwischen den beiden Protagonisten funkt es wieder und ich als Leser habe wirklich danach gelechzt, dass die beiden sich endlich ihren Gefühlen hingeben! Ob sie es aber nun getan haben, sag ich nicht. Ilona Andrews schaffen es einfach, mit wenigen Worten und Beschreibungen das Kribbeln beim Leser zu vermitteln, das ist eine absolute Freude!
Auch die anderen Charaktere, wie Nevadas Familie, oder auch die Angestellten von Connor haben alle ihre eigene Geschichte, die sie echt macht. Ich habe mit ihnen gelitten, mit ihnen gelacht und habe mich einfach sehr gut unterhalten von Ilona Andrews gefühlt – wiedermal.
Zu der Geschichte mag ich eigentlich gar nicht so viel verraten, außer, dass sie für mich wieder ein unglaubliches Highlight ist!

Ilona Andrews und Nevada Baylor (vor allem mit der Kombination von Mad Rogan) muss man einfach lieben!

Danke an Netgalley.de und Lyx Verlag für das Rezensionsexemplar!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s