Allgemein

Buchmeinung ›Wicked‹

Wicked-Jennifer L. Armentrout
Heyne

Dieses Mal kann ich euch nur vorwarnen. Das wird keine Rezension, sondern ein Liebesbrief.
Jennifer L. Armentrout kann es einfach. Ihre Geschichte, das Prickeln der Protagonisten – sie hat es drauf, mehr lässt sich dazu nicht sagen.

IMG_4538Zum Inhalt:
Ivy Morgan gehört einem Orden an, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Menschen vor den Fae zu beschützen. Nachts jagt sie, während sie Tagsüber das ganze normale Leben als Studentin versucht zu leben.
Doch als bei einem Angriff der Fae es überlebt von ihrem Dolch erfasst zu werden und Ren in ihrem Leben auftaucht, rückt das »normale« Leben in immer weiterer Ferne.

Ich liebe Ivy! Ich vergöttere Ren! Und ich brauche einen Brownie(nicht das Gebäck … okay, zu dem würde ich auch nicht »nein« sagen) – aber ich brauche einen Brownie, wie Ivy ihn hat. Er ist so zuckersüß!
Wie ich schon sagte, hat Frau Armentrout es einfach drauf. Ihr Schreibstil ist wie eh und je flüssig und angenehm zu lesen.
Das Setting der Geschichte ist New Orleans – ein wundervolles Pflaster. Die Autorin bringt uns dorthin, lässt uns gegen Fae kämpfen und uns sabbernd Ren anhimmeln.

Dieses Buch ist ein absolutes Mustread! Eine Explosion an Gefühlen und Spannung.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s